Kontakt
Kammerchor Chur

Der Kammerchor Chur

Der Kammerchor Chur versteht sich als eine begeisterte Stimme in der reichen Musiklandschaft Churs und Graubündens. Auf der Basis einer über 60 Jahre langen reichen Tradition nimmt sich das Ensemble immer wieder interessante und anspruchsvolle Aufgaben vor – von weltlichen und geistlichen a cappella-Programmen bis hin zu orchesterbegleiteten Kantaten- und Oratorienkonzerten. Gemeinsam mit Instrumentalisten und Vokalsolisten als starken musikalischen Partnern erklangen etwa in den letzten Jahren Motetten von Schütz, Bach, Brahms, Kaminski, Martin und Vasks,  J.S. Bachs Weihnachtsoratorium sowie von ihm Kantaten und Passionen, aber auch Lieder verschiedener Bündner Komponisten und Opernchöre. Gelegentlich übernimmt der Chor auch reizvolle Gastengagements und geht auf Konzertreisen.

Der Kammerchor Chur möchte eine Heimat sein für engagierte, neugierige Sängerinnen und Sänger mit sicherer Notenkenntnis und gesanglicher Vorbildung, mit Bereitschaft zum Selbststudium und Freude an intensiver Probenarbeit. Geprobt wird nicht wöchentlich, sondern alle 2-3 Wochen einen langen Freitagabend und dazu etwa 1-2 Samstage pro Quartal. Seine Grösse von 30-35 Singenden, die wir gern erhalten wollen, erlaubt es dem Chor, differenzierte a cappella-Literatur transparent zu singen und auf der anderen Seite auch konzertante Chormusik aufzuführen.